Über meine Buch-Kritiken

Viele Dinge, wie z. B. die Fotografie, lassen sich wunderbar autodidaktisch erlernen: Mit ein paar guten Büchern und viel, viel Üben.

 

Ich selbst handle gern genau so. Deswegen landen immer wieder neue Ratgeber und Fachbücher in meinen Händen. Über jene Bücher, die mir beim Weiterkommen halfen, möchte ich hier jeweils kurz berichten – vielleicht können sie auch anderen weiterhelfen. Jedes Buch ist selbst gelesen, es werden keine Fremd-Artikel „durchgereicht“. Da ich kein hauptberuflicher Buchkritiker bin, der alles testet was bedruckt ist, beschränkt sich die Buch-Auswahl auf solche Bücher, die für mich und meine eigene Arbeit wichtig waren oder sind. 

 

Aus diesem Vorgehen resultiert auch, dass es sich bei den vorgestellten Büchern grundsätzlich um eine Positiv-Auswahl handelt. Für schlechte Bücher zusätzlich Zeit für einen Verriss vergeuden? Nein danke, dafür ist mir selbige zu kostbar. Bitte führen Sie nun aber nicht den Umkehrschluss. Auch unter den Büchern, die hier nicht aufgeführt sind, gibt es garantiert noch viele weitere gute – bei ihrer Vielzahl ist es leider unmöglich, zu einem bestimmten Thema wirklich alle ernsthaft durchzuarbeiten.

 

In manchen Rezensionen befasse ich mich umfassend mit einem einzigen Buch. In anderen vergleiche ich zwei, drei oder vier Büchern zu einem Thema – auch umfassend, aber aufs einzelne Buch bezogen nicht ganz so intensiv. Schließlich gibt es reine Empfehlungslisten. Sie enthalten nur die Bewertungssterne ohne weitere Erläuterungen. Hier hat der Zeifaktor zugeschlagen und mich (bislang) von ausführlicheren Kommentaren abgehalten. 

 

Die gegenwärtigen Hauptthemen sind rechts in der Seitenleiste aufgeführt und verlinkt. Die Liste wird erweitert ...

 

Ich kann nur meine persönliche Meinung zu den Büchern abgeben, eine Kaufentscheidung müssen Sie selbst treffen. Dazu sollten Sie auf jeden Fall selbst in das Buch hineinschauen, was am besten in einer Buchhandlung geht. Aber auch auf der jeweiligen Verlags-Webseite zum Buch können Sie oft eine gute Vorab-Einsicht bekommen. Dafür existieren für fast jedes Buch Links zur Verlags-Webseite. Dort finden Sie neben weiteren Informationen meist eine ausführliche Leseprobe zum Download. Nutzen Sie diese Testmöglichkeiten!

 

Außerdem setze ich meist mindestens einen Link zu einer Bezugsquelle. Dies können Partner-Links (Erläuterung) sein, die dann mit einem Sternchen * gekennzeichnet sind.