Bücher über Jimdo

Jimdo ist ein sogenannter Web-Baukasten, mit dem man Web-Auftritte erstellen kann. Jimdo erklärt sich eigentlich recht gut selbst. Dennoch: Für jemanden, der zum allerersten Mal einen eigenen Web-Auftritt erstellen möchte, kann zusätzliche Unterstützung durchaus hilfreich sein und den Prozess beschleunigen.

Auch wenn man eine Website erstellen möchte, die über Jimdos vorgefertigte Design-Vorlagen hinausgeht, kann Beistand von dritter Seite hilfreich sein – denn auf diesem Gebiet wird die Hilfe durch Jimdo selbst schnell dünner.

 

Glücklicherweise gibt es einen Autor, der sich schon seit vielen Jahren nicht nur intensiv mit Jimdo beschäftigte, sondern auch viel Informationsmaterial dazu veröffentlicht hat: Alexander Kerscher. Seine Veröffentlichungen richten sich an ein breites Spektrum von Jimdo-Anwendern: 

  1. Absolute Neulinge, die ohne Vorkenntnisse ihre erste Website erstellen möchten.
  2. Andender, die erste Erfahrungen gesammelt haben und mittels Bordmitteln das Beste aus Jimdo herausholen möchten.
  3. Fortgeschrittene, die über CSS- und HTML-Eingriffe die Designs individualisieren möchten.

Zur Zeit bietet Kerscher drei Publikationen an:

 

 

Jimdo

Praxiswissen für Einsteiger

Alexander Kerscher

mitp, 252 S., 2. Auflage 2017, ISBN 978-3-9584-5570-2

22,00 EUR Print

19,99 EUR E-Book (PDF oder E-Pub) Ciando


Dieses Buch befasst sich, mittlerweile in der zweiten Auflage, mit dem aktuellen Jimdo und den neuen Designs seit 2014. (Eigentlich ist es sogar die dritte Ausgabe, denn schon fünf Jahre vor der ersten Auflage beim Verlag mitp hatte Kerscher ein Einsteiger-Buch bei Markt & Technik veröffentlicht.)

 

Am Grundaufbau wurde in der zweiten Auflage glücklicherweise nichts geändert, denn dieser hatte sich schon in der ersten Auflage bewährt. Lediglich Änderungen, die seitens des Jimdo-Teams zwischen etwa Mitte 2016 und 2017 am System durchgeführt wurden, sind in ihren Beschreibungen moderat angepasst worden (z. B. der Bereich Der Jimdo-Blog). Ansonsten führt der Autor in gut nachvollziehbaren Schritten und klarer Sprache ohne unnützes Blabla  in den Jimdo-Baukasten ein.

 

Zugegeben, Jimdos Charme liegt in der grundsätzlichen Einfachheit des Systems für mich als Anwender. Wozu also noch ein Buch darüber? Ganz einfach: Wegen der Einfachheit stoße ich manchmal doch  schnell an Grenzen. Grenzen, die ich ausschließlich mit der Jimdo-Hilfe nur mit viel „Gefrickel“ überwinden kann. Der Autor kann aufgrund seiner langjährigen Erfahrung als Jimdo-Expert in Teilen durchaus über diese Grenzen hinweg helfen. (Zumal die Jimdo-Hilfe sich nach der letzten „Struktur-Reform“ nicht unbedingt zum Besseren gewandelt hat –  seit dem Wegfall der klaren Baumstruktur im Sommer 2017 suche ich deutlich länger nach Lösungen.) Hilfreich ist auch das letzte Kapitel über die Jimdo-Designs. Selbst wenn man keine eigenen Designs kreieren möchte, hilft es doch im Verständnis des vorgegebenen Design-Aufbaus.

 

Das Buch gibt dem Anfänger gute Einstiegshilfen und unterstützt ihn dabei, sich in kurzer Zeit zum fortgeschrittenen Anwender zu entwickeln. Wem das nicht ausreicht, der greife zum übernächsten Titel Webdesign mit Jimdo!

 



 

Das Jimdo-Codebuch

Alexander Kerscher

Selbstverlag, 96 S., 2016

9,90 EUR nur als E-Book (PDF)


Hier finden sich für jedes der aktuellen Jimdo-Designs (Stand: Sommer 2016) einfach einzubindende Code-Schnipsel, mit denen kleinere Unzulänglichkeiten der Originale korrigiert werden können. Dies sind z. B. Verbreiterungen des Text-Bereiches, Entfernung übermäßiger Zwischenräume usw. Dafür ist kein tieferes Hintergrundwissen erforderlich. Grundätzliche Kenntnisse in HTML sind sicher nicht von Nachteil, aber für die Umsetzung nicht nötig. Die klar definierten Abschnitte werde nach gut verständlicher Anleitung einfach 1:1 in das entsprechender Jimdo-Element eingesetzt, gespeichert – fertig!

 

Wenn das Ergebnis nicht gefällt, ist ebenso unkompliziert der Ursprungszustand wiederhergestellt. Auf der Webseite des Autors kann man die Schnipsel auch einzeln erwerben und herunterladen, wer mit mehreren Designs arbeitet oder häufiger wechselt, fährt mit diesem Komplettpaket günstiger.



 

Webdesign mit Jimdo

Drei Wege zum eigenen Layout

Alexander Kerscher

Selbstverlag, 194 S., 2016

9,90 EUR nur als E-Book (PDF)


Für das tiefere Verständnis der Jimdo-Designs. Für Einsteiger und Fortgeschrittene werden Möglichkeiten vorgestellt, die originalen Designs den eigenen Vorstellungen anzupassen. Hatte ich bei der ersten Ausgabe noch Layout und das offensichtliche Fehlen eines Lektors kritisiert, so gibt es nun an der äußeren Form kaum noch etwas zu bemängeln. Lediglich das Fehlen eines verlinkten Inhaltsverzeichnisses und/oder Registers empfinde ich nach wie vor als unkomfortabel.


Fazit

Je nach Kenntnisstand sind aus meiner Sicht alle drei Publikationen sehr empfehlenswert. Die Preise sind angemessen, bei beruflichen Jimdo-Anwendern haben sich die geringen Investitionen über die gesparte Zeit schnell amortisiert.

 

Im Herbst 2017 soll ein vierter Band über Shops mit Jimdo erscheinen, zu gegebener Zeit werde ich darüber an dieser Stelle berichten.

 

Neben seiner Buch-Website ist auch Kerschers Agentur-Website unter fruits-harvest.de  einen Besuch wert. Auch dort gibt es immer wieder neue Informationen; nicht nur speziell über Jimdo, sondern auch über allgemeingültige Themen, wie z. B. Website-Konzeption.

 

Anmerkung: Für die Besprechung der aktuellen Auflagen der drei Bände wurden mir kostenlose Rezensions-Exemplare zur Verfügung gestellt.